kATH. Kindertagesstätte „Marienheim“

WALLMEROD

PÄDAGOGISCHE GRUNDSÄTZE UNSERER ARBEIT

Bei uns erfahren Kinder Zuwendung, Liebe, Vertrauen und Respekt. Denn nur wenn sie sich auf diese Weise sicher und geborgen fühlen, können sie ihre geistigen, schöpferischen und emotionalen Kräfte entfalten. Sie sind ganz besondere Geschenke Gottes, die uns anvertraut sind. Deshalb achten wir jedes einzelne Kind und begegnen ihm mit Wertschätzung - vollkommen unabhängig von Herkunft, Religion oder sozialer Stellung.

Das Recht auf Entwicklung und die Förderung des einzelnen Kindes in seiner ganzen Person stellen wir in den Mittelpunkt. Wir erziehen, bilden und fördern die Kinder, um ihnen bei der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu helfen. Der Schlüssel dazu heißt Respekt, die Methode "Hilfe zur Selbsthilfe".
Insofern verstehen wir unsere Kita als einen Ort der Begegnung und der Gemeinschaft, in der sich Kinder auf ihrem Weg zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entfalten können.

Das heißt für uns:

• Das Kind so anzunehmen wie es ist, es unabhängig von seinem Tun wertschätzen.
• Die Bedürfnisse des Kindes zu erkennen und entsprechend zu handeln.
• Ein verantwortungsvolles, freundliches Verhältnis zu den Kindern aufzubauen und zu pflegen.
• Vorbild im täglichen Miteinander zu sein.
• Die Kinder in die Planung und Überlegungen zur Gestaltung des Alltags einzubinden.


Links - Unsere Konzepte der unterschiedlichen Bereiche:

> Konzept für den U3 Bereich <

> Konzept für die Partnergruppen <

> Konzept für den Vorschulbereich <