Katholische Kindertagesstätte Marienheim 

in Wallmerod



PÄDAGOGISCHE GRUNDSÄTZE UNSERER ARBEIT

Bei uns erfahren Kinder Zuwendung, Liebe, Vertrauen und Respekt. Denn nur wenn sie sich auf diese Weise sicher und geborgen fühlen, können sie ihre geistigen, schöpferischen und emotionalen Kräfte entfalten. Sie sind ganz besondere Geschenke Gottes, die uns anvertraut sind. Deshalb achten wir auf jedes einzelne Kind und begegnen ihm/ihr mit Wertschätzung - vollkommen unabhängig von Herkunft, Religion oder sozialer Stellung.

Das Recht auf Entwicklung und die Förderung des einzelnen Kindes in seiner ganzen Person stellen wir in den Mittelpunkt. Wir erziehen, bilden und fördern die Kinder, um ihnen bei der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu helfen. Der Schlüssel dazu heißt Respekt, die Methode "Hilfe zur Selbsthilfe".
Insofern verstehen wir unsere Kita als einen Ort der Begegnung und der Gemeinschaft, in der sich Kinder auf ihrem Weg zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entfalten können.

Das heißt für uns:

Das Kind so anzunehmen wie es ist, es unabhängig von seinem Tun wertzuschätzen
• Die Bedürfnisse des Kindes zu erkennen und entsprechend zu handeln
• Ein verantwortungsvolles, freundliches Verhältnis zu den Kindern aufzubauen und zu pflegen
• Vorbild im täglichen Miteinander zu sein
• Die Kinder in die Planung und Überlegungen zur Gestaltung des Alltags einzubinden


Unser Leitbild:

"Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat."

Die zentrale Aussage des Evangeliums und das christliche Menschenbild sind Maßstab und Orientierung unserer Arbeit. Jeder Mensch ist ein Ebenbild Gottes und erfährt in unserer Einrichtung, dass er/sie geliebt, angenommen und gewünscht ist. Wir nehmen jedes Kind so an, wie es ist und begleiten es ein Stück auf seinem Lebensweg. Jedes Kind ist genau richtig so wie es ist und unter diesem Vorbehalt ist uns wichtig, die Stärken der Kinder zu stärken. Nicht nur die Kinder lernen von uns, sondern vorallem wir auch von den Kindern. Wir begegnen den Kindern und deren Familien mit Offenheit, und erfüllen unseren christlichen gesetzlichen Auftrag, indem wir in der Nachfolge Christi Nächstenliebe, Toleranz und Gemeinschaft leben.


Teiloffenes Konzept:

Durch unser teiloffenes Konzept haben die Kinder die Möglichkeit ihren Alltag selbstbestimmt zu erleben. Sie können frei entscheiden, ob sie im Freispiel in ihren Stammgruppen spielen möchten, oder ob sie an Angeboten, bzw. dem Freispiel, in Funktionsräumen teilnehmen. Durch die Stammgruppen haben die Kinder einen festen Platz in der Kita, der ihnen Sicherheit und Orientierung bietet. Da die Kinder sich durch das Konzept in vielen Kleingruppen aufhalten, entsteht eine entspannte Raumätmosphäre, welche eine intensive und gezielte Förderung der Kinder ermöglicht.


Frühstücks und Mittagsversorgung:

Auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung der Kinder ist uns sehr wichtig. So haben die Kinder von 8:00 - 10:00 Uhr die Möglichkeit, sich an einem reichhaltigem Buffet ihr Frühstück selbstständig zuzubereiten. Auch das Mittagessen wird bei uns täglich frisch in der Kindertagesstätte gekocht. So haben wir auch die Möglichkeit unser selbstangebautes Obst und Gemüse in den vielfältigen Speiseplan mit aufzunehmen.


Für nähere Infos, können Sie sich gerne in unserer Kita melden.

 

Links - Unsere Gruppenkonzepte der unterschiedlichen Bereiche:

> Konzept für den U3 Bereich

> Konzept für die Partnergruppen

> Konzept für den Vorschulbereich